Customer Marketing Campaign Manager

Marketing mit Zoom Video Webinars: 5 Wege zum Erfolg

Marketing mit Zoom Video Webinars: 5 Wege zum Erfolg

Webinare sind für Unternehmen ein unverzichtbares Medium, um Kunden wichtige Informationen zu präsentieren und ihre Zielgruppe anzusprechen. Hier bei Zoom nutzen wir unser Webinar-Produkt täglich, um innovative Ideen, Produktdemos, Schulungssitzungen sowie wichtige Produktupdates und -veröffentlichungen zu präsentieren.

Wir möchten – von einem Marketingexperten zum anderen – einige bewährte Methoden mit Ihnen teilen, die Ihnen bei der Durchführung von Zoom Video-Webinare helfen sollen, die bedeutsame Beziehungen aufbauen, Leads generieren und zum Erreichen Ihrer Key Performance Indicators (KPI) beitragen. 

1. Stellen Sie Ihre Marke in den Mittelpunkt

Wie bringen Sie Ihre gewünschte Zielgruppe dazu, sich zu registrieren? Und was können Sie tun, um Ihre Reichweite zu erweitern? Hier sind einige Techniken, die dazu beitragen können, Ihre Markenbekanntheit innerhalb Ihrer Zielgruppe zu steigern und Ihr Unternehmen ins Gespräch zu bringen.

Teilen des Webinars auf sozialen Netzwerken – Durch die Aktivierung der Webinar-Registrierung erhalten Sie nicht nur wertvolle Informationen über die Teilnehmer, Sie können auch Schaltflächen für soziale Netzwerke hinzufügen, um Ihr Webinar zu bewerben. Wenn sich jemand für Ihr Webinar anmeldet, kann er dies auf Facebook, Twitter, LinkedIn und per E-Mail teilen.

Gezielte Einladungsliste – Die beste Möglichkeit, sicherzustellen, dass die von Ihnen anvisierten Benutzer an Ihrem Webinar teilnehmen, ist der direkte Import der Registrierung in Ihr geplantes Webinar. So wird sichergestellt, dass Ihre registrierten Teilnehmer für eine Teilnahme zugelassen sind und eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, die sie an die Teilnahme erinnert (und sie zur Teilnahme animiert). 

Co-Marketing mit Partnern und Gastreferenten – Wenn Sie Referenten und Partner zu Ihrem Webinar einladen, die Ihren Teilnehmern wertvolle Informationen vermitteln können, sprechen Sie ein breiteres Publikum an, als wenn Sie der alleinige Veranstalter wären. Bitten Sie Ihre Referenten und Partner, den Registrierungslink auf den sozialen Netzwerken zu teilen, und nutzen Sie unsere Webinar-Quellenverfolgung, um zu erfahren, wie viele Registranten dank Ihrer Partner an Ihrem Webinar teilnehmen. 

Live-Streaming – Erreichen Sie ein nahezu unbegrenztes Publikum, indem Sie Ihr Webinar live auf Facebook, Twitter, YouTube oder einer benutzerdefinierten Seite streamen. Lassen ein Mitglied Ihres Teams den Livestream überwachen, um Fragen oder Kommentare zu beantworten und so mit dem Publikum zu kommunizieren und wichtige Informationen weiterzugeben. 

2. Machen Sie Eindruck

Seien wir ehrlich: Niemand hat Lust, sich eine todlangweilige PowerPoint-Präsentation anzuhören. Ihr Publikum kann sich bei Langeweile oder Ablenkung mit nur einem Klick verabschieden. Daher sollten Sie Ihre Webinare interaktiv, ansprechend und authentisch gestalten. Hier sind einige Funktionen von Zoom Video Webinars, die Ihnen dabei helfen, ein publikumswirksames Webinar abzuhalten:

Fragen und Antworten – Die Fragen und Antworten-Funktion ist eine fantastische Möglichkeit, um direkt mit den Teilnehmern in Kontakt zu treten und Fragen zu beantworten, die während des Events aufgekommen sind. Es ist unglaublich wichtig, dass Ihr Webinar als glaubwürdig angesehen wird. Wenn Ihre Referenten also in Echtzeit Fragen beantworten, vermittelt dies ein Gefühl von Authentizität. 

Umfrage – Mit Umfragen haben Sie die Möglichkeit, sich in Echtzeit an Ihr Publikum zu wenden und die Inhalte des Webinars an ihren Interessen auszurichten. So können Sie zudem feststellen, wie aufmerksam Ihre Zuhörer sind, und sie in das Webinar einbinden. Die Ergebnisse der Live-Umfragen können Sie anschließend einblenden, um die Diskussion zwischen Referenten und Teilnehmern zu erleichtern.

Chat – Der Webinar-Chat ist eine einfache Möglichkeit, mit den Teilnehmern zu kommunizieren. Teilen Sie während Ihres Webinars Links, Ressourcen und Tipps, um mit interessanten Informationen bei Ihren Teilnehmern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Zusätzliche Möglichkeiten, mit Ihrem Publikum zu interagieren

Neben diesen Produktfunktionen können Sie sich noch andere Möglichkeiten überlegen, mit denen Sie Ihre Zuhörer einbinden können. Dabei kann es sich um Werbegeschenke, Einladungen von Gastreferenten oder unangekündigte Überraschungen handeln, die Ihrem Publikum Lust auf mehr machen. Je kreativer Sie sind, desto eher heben Sie sich von der Konkurrenz ab. 

3. Halten Sie wertvolle Einblicke fest 

Wenn Sie sich nach dem Event Ihre Webinarberichte auf dem Zoom Web Portal ansehen, erhalten Sie wichtige Einblicke in das Teilnehmer-Erlebnis, die Ihnen bei der Content-Erstellung für zukünftige Events hilfreich sein werden. Hier sind einige bewährte Methoden zur gewinnbringenden Nutzung dieser Berichte, um zielgerichteten Content zu vermitteln, der Ihre Teilnehmer begeistern wird:

Verschicken Sie nach dem Webinar eine Umfrage

Mit einer Umfrage nach dem Webinar erhalten Sie wichtige Informationen über die Effizienz Ihres Webinars, indem Sie Ihre Teilnehmer um Feedback zu ihrem Erlebnis bitten. So können Sie fragen, welche Informationen sie sich gewünscht hatten und ob sie mit dem Inhalt zufrieden waren. Sie sollten in Ihrer Umfrage eine Mischung aus offenen Fragen, Multiple-Choice-Fragen und Bewertungsfragen stellen, um einen umfassenden Überblick über das Teilnehmer-Erlebnis zu erhalten. 

„Fragen und Antworten“-Berichte gewinnbringend nutzen

Mithilfe der „Fragen und Antworten“-Berichte Ihres Webinars (verfügbar im Web Portal) können Sie die am häufigsten gestellten Fragen erfassen und Marketing-Content für Blogs, innovative Konzepte und zusätzliche Webinare erstellen, die sich ganz zielgerichtet auf die Inhalte beziehen, für die sich Ihre Kunden interessieren. 

4. Bleiben Sie auch nach dem Webinar im Gespräch

Nur weil das Webinar zu Ende ist, bedeutet das nicht, dass auch die Diskussion enden muss! Wenn sich jemand für Ihr Webinar registriert – ganz gleich, ob er letztendlich teilnimmt oder nicht –, zeigt er damit Interesse an einem bestimmten Thema. Schicken Sie daher relativ zügig eine Follow-up-E-Mail und teilen Sie weiterhin Inhalte, die für diese Person interessant sind. 

Um den Follow-up-Prozess zu beschleunigen, können Sie Integrationen für Ihre Marketinglösung nutzen, zum Beispiel Hubspot, Marketo oder Pardot. So können Sie Ihre Registranten in Echtzeit in Ihr Marketingtool aufnehmen. 

5. Erstellen Sie eine Content-Bibliothek und generieren Sie auch nach Ihrem Live-Event Leads 

Ihr aufgezeichnetes Webinar ist ein Content, der auch nach dem eigentlichen Event auf vielfältige Weise genutzt werden kann. Mit Zoom Video Webinars haben Sie die Möglichkeit, Ihr Webinar on demand zur Verfügung zu stellen. Sie können festlegen, dass Benutzer sich registrieren müssen, um die Aufzeichnung anzusehen, damit Ihr Unternehmen auch nach Ende des Webinars Lead-Informationen erfassen kann. Diese Leads können dann an den Vertrieb weitergeleitet oder in Ihr CRM-Tool hochgeladen werden, um sie für zukünftige Events erneut zu kontaktieren.

Sie können Ihre Webinar-Aufzeichnung auch mit Ihrem Vertriebsteam und Ihrem Kunden-Support teilen oder sie in Blogs und auf den sozialen Netzwerken verlinken.

Steigern Sie Ihren Umsatz mit Webinaren und Online-Events

Wollen Sie erfahren, wie Sie Events veranstalten, die den Umsatz Ihres Unternehmens steigern? Lesen Sie unseren Leitfaden zur Veranstaltung ansprechender Online-Events, um die Publikumsbeteiligung zu steigern und die Inhalte zu präsentieren, die sich Ihre Kunden wünschen.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen