Product Lead, Integrations

Mit Zapps integrieren Sie Best-of-Breed-Apps in Ihr Zoom-Erlebnis

Mit Zapps integrieren Sie Best-of-Breed-Apps in Ihr Zoom-Erlebnis

Wenn es um die Auswahl und den Support aktueller Arbeitsplatz-Apps geht, erfreut sich die Best-of-Breed-Srategie zunehmender Beliebtheit. Sie ist allerdings nicht besonders zielführend, wenn Teammitglieder nicht auf ihre Apps zugreifen können, wo, wann und wie sie diese benötigen. Mit der Einführung von Zapps wollen wir das ändern.

Mit Zapps können Sie während Ihres gesamten Zoom-Meeting-Workflows auf Best-of-Breed-Apps zugreifen. Das heißt, Sie können vor, während und nach virtuellen Meetings effizienter und effektiver arbeiten, Ihre Best-of-Breed-Strategie konkretisieren und Ihre Produktivität steigern.

Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mit Zapps Ihr Zoom-Erlebnis erweitern können, damit Meetings produktiver und komfortabler werden – oder einfach noch mehr Spaß machen.

Was sind Zapps?

Zapps sind Apps, die Sie innerhalb der Zoom-Plattform nutzen können, um Meetings ansprechender zu gestalten und deren Produktivität zu steigern. Konkret heißt das, dass Sie nicht mehr zwischen mehreren Apps auf Ihrem Desktop wechseln müssen. Vielmehr können Sie innerhalb der Zoom-Oberfläche schnell bestimmte Apps aufrufen, um Berechtigungen zu vereinheitlichen, den Zugriff auf Dokumente zu gewähren oder am Bildschirm zusammenzuarbeiten.

Die ersten Zapps werden bis Ende des Jahres in der Zoom-Plattform eingeführt und stehen Entwicklern kurz danach zur Verfügung. Alle Zoom-Nutzer – ob kostenfrei oder kostenpflichtig – erhalten dann Zugang zu den neuen Funktionen.

Über 25 Startpartner werden Zapps realisieren, darunter Zapps für:

  • Zusammenarbeit: Atlassion, Asana, Dropbox, Slack und Wrike
  • Bildung: Coursera, Kahoot!, and Kaltura
  • eine bessere Meeting- und Webinar-Experience: Cameo, Exer für Übungen und Slido für Umfragen und Q&As
  • persönliche Produktivität: Superhuman für E-Mails, Woven für Kalender, Pitch für Präsentationen, SmartSheet für Spreadsheets und Coda für Live-Dokumente
  • Vertrieb und Marketing: Hubspot, Chorus und Gong
  • Whiteboards auf einem Zoom Room Touchscreen-Gerät: Lucidspark, Miro und Mural
  • Unterstützung und Hilfestellung bei Zwischenfällen: ServiceNow und PagerDuty

Die Vorteile von Zapps

Zapps bieten Ihnen Zugriff auf alle für hohe Produktivität erforderlichen Apps und ermöglichen den freien Informationsfluss im Team vor, während und nach einem Meeting.

Stellen Sie sich Zapps als einen App-Store vor, genau dort, wo Sie ihn am meisten benötigen – in einem Zoom-Meeting, -Chat, -Webinar, -Telefongespräch und sogar in Ihrem Kontaktverzeichnis. Indem Sie wichtige Apps direkt in die Zoom-Funktionalität integrieren, können Sie:

  • direkt im Zoom-Client auf mehrere Apps zugreifen,
  • das Dokument, an dem Sie gearbeitet haben, einfach mit anderen teilen, statt es mühsam suchen zu müssen, und
  • Zapps vor, während und nach Ihrem Meeting nutzen. So gehen keine Informationen mehr verloren und die Produktivität steigt.

Mit der Dropbox-Zapp können Sie zum Beispiel das Dokument, das Sie gerade bearbeiten, einfach gemeinsam nutzen. Mit der Slido-Zapp wiederum können Sie Umfragen durchführen und die Asana-Zapp erstellt Status-Updates zu Ihren Teamprojekten.

Nicht zuletzt unterstützen Zapps auch perfekt den gesamten Meeting-Workflow. Eine Notizzettel-Zapp können Sie zum Beispiel vor dem Meeting zur Vorbereitung der Tagesordnung, währenddessen zum Mitschreiben und danach für die Zusammenfassung nutzen.

So funktionieren Zapps

Wenn Sie eine freigegebene Zapp aufrufen, können Sie diese einfach hinzufügen und direkt in Ihr Zoom-Konto integrieren. Je nach Ihrer individuellen Konfiguration stehen Ihnen diese Apps dann bei Bedarf im gesamten Lösungsportfolio von Zoom zur Verfügung.

Eine Zapp lässt sich schnell und einfach in einer Zoom-Sitzung öffnen:

  • Mit einem Klick geben Sie eine Zapp zur gemeinsamen Bildschirmnutzung frei und versammeln Ihr Team auf einer Seite.
  • Über eine Zapp können Sie alle Teilnehmer direkt in die Echtzeit-Zusammenarbeit einbinden. Wenn diese die Zapp noch nicht hinzugefügt haben, können sie das direkt tun und sofort auf der gemeinsamen Zapp-Seite mitarbeiten.
  • Auch während eines Meetings können Sie unsere Zapp-Datenbank durchsuchen, eine neue Zapp auswählen und direkt nutzen.

Was Entwickler wissen müssen

Mit Zapps können Third-Party-Entwickler Apps erstellen und verteilen, die das Zoom-Erlebnis bereichern und den Meeting-Workflow zur Steigerung der Produktivität verbessern. Diese Apps können sie dann zum Test, zur Freigabe, zum Hosting und zur Veröffentlichung an Zoom übermitteln. Darüber hinaus haben wir Zapps so konzipiert, dass Entwickler eine schnelle und flexible Web-Ansicht erhalten. Das ermöglicht die Mund-zu-Mund- und virale Verbreitung sowie die IT-Bereitstellung und einfache Verwaltung. Wenn Sie den E-Mail-Newsletter mit den Ankündigungen für Entwickler erhalten möchten, melden Sie sich bitte unter zoom.us/zapps an.

Zusammenfassung

Zapps läutet eine neue Stufe der kooperativen Verteilung, Einführung und Einbindung von Apps ein und wird SaaS-Workflows sowie die Produktivität von Unternehmen verändern. Besuchen Sie zoom.us/zapps, um alle Demovideos zu sehen und über den Start von Zapps auf dem Laufenden zu bleiben!

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen