Es ist da! 5 Dinge, die Sie über Zoom 5.0 wissen müssen

Es ist da! 5 Dinge, die Sie über Zoom 5.0 wissen müssen

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen zu können, dass Zoom 5.0 nun allgemein verfügbar ist! Diese Version bringt eine unserer bislang fortschrittlichsten Sicherheitserweiterungen mit sich – dank Unterstützung für AES 256-Bit GCM-Verschlüsselung, die zusätzlichen Schutz für Meetingdaten und vor unbefugten Zugriffen bietet.

Was bedeutet dieser Verschlüsselungsalgorithmus für Sie und welche anderen Sicherheitsfunktionen in dieser Version sollten Benutzer kennen? Hier sind 5 Dinge, die Sie über Zoom 5.0 wissen sollten:

1. AES-256-Bit-GCM-Verschlüsselung

Zoom 5.0 unterstützt unsere jetzige Verschlüsselung sowie GCM-Verschlüsselung. Eine systemweite Aktivierung der GCM-Verschlüsselung wird am 30. Mai 2020 stattfinden. Ab 30. Mai werden Benutzer nur mit Zoom-Clients der Version 5.0 oder höher, einschließlich Zoom Rooms, in der Lage sein, an Zoom-Meetings teilzunehmen.

2. Funktion „einen Benutzer melden“

Hosts und Co-Hosts von Meetings können einen Benutzer in ihrem Meeting, der die Zoom-Plattform missbraucht, melden. Mit dieser Funktion, die Sie unter dem Sicherheitssymbol finden, wird ein Bericht zur Überprüfung an das Vertrauens- und Sicherheitsteam von Zoom gesendet. Der Bericht kann ein bestimmtes Vergehen, eine Beschreibung und optional auch einen Screenshot enthalten. Die Funktion „einen Benutzer melden“ ist standardmäßig eingeschaltet und kann auf der Konto-, Gruppen- und Benutzerebene im Zoom-Webportal ausgeschaltet werden.

3. Neues Verschlüsselungssymbol

Ein neues Verschlüsselungsschild erscheint in der linken oberen Ecke Ihres Zoom-Meeting-Fensters, das für ein sicheres, verschlüsseltes Meeting steht. Nach dem 30. Mai wird das Schild für alle Benutzer grün sein, was die verstärkte GCM-Verschlüsselung symbolisiert. Durch Klicken auf dieses Symbol werden Sie zur Statistikseite weitergeleitet, wo Sie weitere Informationen zur Verschlüsselung finden.

Encryption timeline for Zoom 5.0

4. Erweiterte Informationen über Rechenzentren

Hosts von Meetings können nun bei der Planung von Meetings und Webinaren die Region des Rechenzentrums auswählen. Der Zoom-Client zeigt im Infosymbol in der linken oberen Ecke Ihres Zoom-Fensters außerdem an, mit welchem Rechenzentrum Sie verbunden sind. Während eines Meetings können Sie detaillierte Informationen erhalten, indem Sie in den Bedienelementen für Meetings „Videoeinstellungen – Statistik“ auswählen.

Hinzu kommt, dass Organisationen außerhalb Chinas, die das Rechenzentrum in China nicht fristgemäß vor dem 25. April zugelassen haben, nicht in der Lage sein werden, sich für eine Datenübertragung mit dem chinesischen Festland zu verbinden.

5. Erweiterungen zum Beenden/Verlassen von Meetings

Wir haben die Funktion, ein Zoom-Meeting zu beenden oder zu verlassen, optimiert, um sie einfacher und sicherer zu machen. Dank einer aktualisierten neuen Benutzeroberfläche können Hosts nun klar zwischen dem Beenden und dem Verlassen eines Meetings unterscheiden. Wenn der Host ein Meeting verlässt, kann er nun einfach einen neuen Host auswählen und darauf vertrauen, dass sich die Host-Berechtigungen in der Hand der richtigen Person befinden.

Zusätzliche Sicherheitserweiterungen

Es gibt noch ein paar weitere jüngst eingeführte Sicherheitsaktualisierungen von Zoom, unter anderem:

  • Profilbildkontrolle: Konto-Admins und Hosts können die Möglichkeit der Teilnehmer, Ihre Profilbilder anzuzeigen, deaktivieren und sie auch daran hindern, ihre Bilder während eines Meetings zu ändern.
  • Mindestlänge für Kennwörter: Die standardmäßig Mindestlänge für Kennwörter liegt für Meetings, Webinare und Cloud-Aufzeichnungen künftig bei sechs Zeichen.
  • Sicherheit von Cloud-Aufzeichnungen: Admins und Hosts von Meetings können Ablauffristen für ihre Cloud-Aufzeichnungen festlegen und die Freigabe ihrer Aufzeichnungen deaktivieren.

Aktualisierung auf Zoom 5.0

  • Zoom-Endbenutzer: Aktualisieren Sie auf Zoom 5.0, indem Sie die Zoom Downloadseite
  • Zoom-Administratoren: Auf der Zoom 5.0 IT-Administratorseite finden Sie genaue Informationen, wie Sie diese Aktualisierung für verschiedene Endpunkte in Ihrer Umgebung verwalten können.

Auf der Zoom 5.0-Website oder in den Versionshinweisen finden Sie weitere Informationen.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen