Chief Marketing Officer

Zoom wird Partner für Team-Kommunikation und Fan-Dienste von Oracle Red Bull Racing

Zoom wird Partner für Team-Kommunikation und Fan-Dienste von Oracle Red Bull Racing

Zoom ist offizieller Partner für einheitliche Kommunikation von Oracle Red Bull Racing – Zoom Team Chat, Zoom Events und Zoom Meetings werden die zentralen Kommunikations- und Interaktionstools für das Formel 1-Team auf und abseits der Rennstrecke sein.

Wenn wir eines über Formel 1-Rennen wissen, dann ist es die Tatsache, dass Geschwindigkeit und Innovation der Schlüssel zum Erfolg eines Teams sind. Deshalb ist es uns eine große Freude bekanntgeben zu dürfen, dass Zoom die einheitliche Kommunikation und weltweite Fan-Interaktion bei Oracle Red Bull Racing im Rahmen einer strategischen Partnerschaft verbessern wird.

Vom ersten freien Training am Freitag bis zum Zieldurchlauf am Sonntag. Vom Technology Campus im englischen Milton Keynes bis zu den Fans des Teams in allen Ecken der Welt. Zoom-Technologie wird die Geschwindigkeit und Innovationskraft unterstützen, die Sieger hervorbringt.

Oracle Red Bull Racing wird verschiedene Lösungen von Zoom einsetzen, um die so wichtige Teamkommunikation zu verbessern und das Team durch einzigartige virtuelle Erlebnisse näher an das Publikum heranzubringen. Die zuverlässige, benutzerfreundliche und innovative Technologie von Zoom unterstützt:

  • Team-Kommunikation in Echtzeit: Das Personal von Oracle Red Bull Racing wird Zoom Team Chat einsetzen, um überall und in Echtzeit sicher untereinander zu kommunizieren.
  • Zusammenarbeit per Video: Wenn das Team wichtige Infos austauschen muss, kann es Chat-Unterhaltungen im Handumdrehen in kollaborative Videomeetings umwandeln. 
  • Das Fan-Erlebnis: Da Fans des Teams das Rennen von Orten aus verfolgen, die weit vom Veranstaltungsort entfernt sind, wird Oracle Red Bull Racing Zoom Events und Zoom Meetings einsetzen, um die Fans mit virtuellen Fragerunden mit Fahrern, virtuellen Garagenführungen und Einblicken hinter die Kulissen näher an ihr Lieblingsteam zu bringen.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Zoom“, erklärt Oracle Red Bull Racing Team Principal und CEO Christian Horner. „Ihr zukunftsorientierter Ansatz für Kommunikation spiegelt unsere Einstellung zum Rennfahren wider. Sie sind in jeder Hinsicht schnell, sicher und zuverlässig. Die bewährten Innovationen von Zoom werden unsere Kommunikationsmöglichkeiten verbessern und uns eine einheitliche Plattform bieten, über die unser gesamtes Team optimal zusammenarbeiten kann.“   

Besuchen Sie unsere Website, um mehr über die Echtzeit-Kommunikationstechnologie zu erfahren, mit der wir Oracle Red Bull Racing unterstützen. Erfahren Sie auch, wie die Formel 1 mit Zoom eine Zusammenarbeit in Echtzeit ermöglicht, die CO₂-Bilanz verbessert und Zuschauer näher an die Fahrer und Rennteams heranbringt.

Sehen Sie sich den Formula 1 Heineken Dutch Grand Prix in Zandvoort in den Niederlanden an. Hier können Sie einen ersten Blick auf das neue Branding dieser Partnerschaft werfen.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen