Content Marketer

Einheitliche Kommunikation als Dienstleistung: die treibende Kraft hinter dem modernen Arbeitsleben

Einheitliche Kommunikation als Dienstleistung: die treibende Kraft hinter dem modernen Arbeitsleben

Rund um die Welt hat die COVID-19-Pandemie die Art und Weise, in der wir arbeiten, lernen und miteinander kommunizieren, grundlegend verändert.

Vor der Pandemie wurde das Arbeiten von zu Hause von vielen als Privileg und nicht als Normalzustand betrachtet. Dann wurden Büros, Schulen, Restaurants, Einkaufszentren und Versammlungsorte aufgrund von Ausgangssperren gezwungen, ihre Pforten zu schließen, wodurch ortsfernes, mobiles Arbeiten praktisch über Nacht eingeführt wurde.

Unternehmen und Einrichtungen mit Einheitlicher Kommunikation als Dienstleistung (Unified Communications as a Service) oder sogenannter UCaaS-Technologie waren in der Lage, reibungsloser auf ein Homeoffice-Modell umzustellen als solche, die auf lokal installierte Lösungen angewiesen waren oder mehrere Plattformen nutzten.

Unternehmen investieren zur Unterstützung ihrer Belegschaft in Maßnahmen für den digitalen Wandel. Damit wird sich UCaaS weiter verbreiten und wichtiger werden, um die Verbindung zwischen auf viele Standorte verteilten Mitarbeitern aufrechtzuerhalten.

Was ist UCaaS?

Der Begriff UCaaS besteht aus den beiden Elementen „unified communications" (einheitliche Kommunikation) und „as a service" (als Dienstleistung).

Einheitliche Kommunikation bezieht sich auf eine Einzelplattform, die eine Reihe von Kommunkationsdiensten bietet. Diese Dienste können sich je nach Unternehmen oder Einrichtung unterscheiden, in der Regel sollten sie aber folgende umfassen:

  • Video, Audio und Webkonferenzen
  • Sprachkommunikation/Unternehmenstelefonie
  • Nachrichten/Chat 

Als Dienstleistung bedeutet, dass die Dienste über die Cloud und nicht über Lösungen vor Ort übermittelt werden. Cloudbasierte Kommunikation bietet größere Flexibilität, da sie Benutzer in die Lage versetzt, sich spontan an ein sich ständig veränderndes Geschäftsumfeld anzupassen.

Frost & Sullivan erwartet, dass der globale UCaaS-Markt bis 2025 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate im zweistelligen Bereich erreichen wird. Einheitliche Kommunikation ist eine strategische Investition für Unternehmen, die ihre Kommunikation in einem zunehmend ortsfernen, mobilen Arbeitsumfeld verbessern wollen. 

Ist UCaaS das Richtige für Ihr Unternehmen?

Wenn Ihr Unternehmen sich mit mehreren unterschiedlichen Anbietern herumschlägt, sind Sie nicht allein. Laut einem Zoom-Forbes Insight-Bericht sagten 61 % der Führungskräfte im Jahr 2019 aus, dass ihre Unternehmen mit drei oder mehr Videokommunikations-Plattformen arbeiten.

Wenn aber Videokonferenzen für interne Abteilungsmeetings, VoIP-Dienste für Verkaufsgespräche und wiederum eine separate Webinar-Plattform für große Mitarbeiterschulungssitzungen genutzt werden, entsteht ein fragmentiertes Benutzererlebnis. Für IT-Teams entsteht durch die häufiger auftretenden Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Kunden und Mitarbeitern eine höhere Belastung, da sie Unterstützung für verschiedene Lösungen bieten müssen. 

Viele moderne Arbeitgeber wechseln zum UCaaS-Modell, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Durch die Vereinheitlichung von Kommunikationslösungen können die Komplexität verringert, kollaboratives Arbeiten angeregt und Arbeitsabläufe im ganzen Unternehmen effizienter gestaltet werden. 

Vorteile einer UCaaS-Plattform

Zu den wichtigsten Vorteilen von UCaaS gehören:

Benutzerfreundlichkeit: UCaaS vereinfacht die Kommunikation sowohl für unerfahrene als auch für technisch versierte Benutzer. Sie dient als zentrale Anlaufstelle für all Ihre Kommunikationsanforderungen, sodass Sie nicht länger mehrere Anwendungen öffnen müssen. 

Hier zeigen wir Ihnen ein Beispiel, wie UC dadurch, dass Benutzer mit Bildschirmfreigabe nahtlos von einem Telefonanruf zu einem Videoanruf übergehen können, die Kommunikation optimiert:

Anpassungsfähigkeit: Durch die COVID-19-Pandemie hat sich gezeigt, dass sich Geschäftsbedürfnisse über Nacht ändern können. Cloudkommunikationsdienste ermöglichen es Unternehmen, in einer Krise die Geschäftstätigkeit aufrechtzuerhalten, da sie einen schnellen Zugriff auf Unternehmensdateien, flexible Bereitstellungsoptionen und vollumfängliche Funktionalität in einem ortsfernen Umfeld bieten.

Erweiterte Zusammenarbeit: Mit Video-Anrufen, Chat und Bildschirmfreigabe auf einer Plattform können Kollegen in einer visuellen und motivierenden Art und Weise mühelos kollaborativ arbeiten. Außerdem wird es durch die Integration mit cloudbasierten Apps leichter, benutzerdefinierte Arbeitsabläufe zu erstellen, die die Effizienz und Kommunikation innerhalb Ihres Unternehmens verbessern können.

Kosteneinsparungen: Cloudkommunikationsdienste werden über ein Abonnement-Modell mit vorhersehbaren Monatsgebühren angeboten. Da keine Investitionen in kostspielige Hardware und deren Upgrades notwendig sind, sind sie in der Regel kostengünstiger und es entstehen minimale Vorabinvestitionen.

So wählen Sie einen UCaaS-Anbieter aus:

Sie sind bereit, Ihre Kommunikationslösungen zusammenzuführen und zu optimieren? Diese zehn Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie Anbieter einheitlicher Kommunikationsdienste auswerten:

  1. Bietet die Plattform alle Dienste und Funktionen, die mein Unternehmen braucht?
  2. Ist die Plattform sicher? Schützt sie unsere Privatsphäre und Daten?
  3. Ist sie zuverlässig? Kann sie eine Erfolgsbilanz für hochkarätige, unternehmensgerechte Leistung bei Sprache, Video und Chat vorweisen?
  4. Bietet sie ein intuitives Benutzererlebnis mit Funktionen, die eine stärkere Zusammenarbeit und eine robustere Kommunikation möglich machen?
  5. Lässt sich die Plattform nahtlos mit wichtigen Anwendungen für Ihre Geschäfte wie Salesforce, Quickbooks oder Microsoft Teams integrieren? Bietet sie Lösungen, die Arbeitsabläufe, Kommunikation und Effizienz verbessern?
  6. Wie flexibel ist die Plattform? Bietet sie Optionen wie BYOC (Bringen Sie Ihren eigenen Netzbetreiber), SIP-Anlagenanschlüsse durch Drittanbieter, flexible APIs etc.?
  7. Bietet der Anbieter Schulung und Onboarding an, um die Einführung zu beschleunigen?
  8. Wird der Anbieter auch in Zukunft innovative Lösungen und branchenführende Funktionen anbieten?
  9. Verfügt der Anbieter über das nötige Fachwissen, um Kunden in meiner Branche zu bedienen – stehen verschiedene Anwendungsfälle und Berichte einer erfolgreichen Implementierung zu Verfügung?
  10. Ist die Lösung kostengünstig? Hilft sie mir, Kosten einzusparen, indem mehrere Verträge, Hardware-Investitionen und Instandhaltung überflüssig werden?

Wenn Sie Ihre Kommunikation vereinfachen, Ihre Mitarbeiter mobilisieren und die Kontinuität und Skalierbarkeit Ihrer Geschäfte sicherstellen möchten, ist es äußerst wichtig, dass Sie einen UCaaS-Anbieter wählen, dessen Angebot zu den aktuellen und künftigen Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt.
Erfahren Sie mehr über die preisgekrönte UCaaS-Plattform von Zoom, einschließlich Zoom Meetings und Zoom Phone, oder buchen Sie heute ein persönliches Demo an, um zu erfahren, wie Ihr Unternehmen von UCaaS profitieren kann.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen