Webinar-Zusammenfassung – Alle Fragen erlaubt mit Eric Yuan und dem Führungsteam von Zoom: 19. Aug.

Webinar-Zusammenfassung – Alle Fragen erlaubt mit Eric Yuan und dem Führungsteam von Zoom: 19. Aug.

Im heutigen Webinar „Alle Fragen erlaubt mit Eric Yuan und dem Führungsteam von Zoom“, das von Eric S. Yuan, CEO von Zoom, präsentiert wurde, informierten wir über den Fortschritt seit unserem letzten Webinar am 15. Juli. Heute sprach unser Team über unsere kürzliche Ausweitung von Zoom Phone, über neue Geräte, die für Zoom for Home auf den Markt kommen, eine Aktualisierung zu unserem End-to-End-Verschlüsselungsangebot und Tipps für Lehrkräfte zur Sicherung ihrer Zoom Meetings, wenn das neue Schuljahr beginnt.

Yuan wurde bei dem heutigen Webinar von Oded Gal, unserem Chief Product Officer, unterstützt, um neue und kommende Produkt-Updates an der Zoom Plattform zu besprechen, sowie von Janelle Raney, Head of Product Marketing, Max Krohn, Head of Security Engineering, sowie Jason Lee, unserem Chief Information Security Officer.

Produktsicherheits-Updates August 

Produkt-Updates vom 2. August:

  • Zoom Meetings und Webinars 
    • Kenncode und Warteraum-Optionen bei allen Planern ganz oben  
    • Verbesserte Warteraum-Benachrichtigungen
    • Einwilligung zur Deaktivierung der Stummschaltung von Telefonteilnehmern
  • Zoom Chat 
    • Verwaltung der Veröffentlichungsberechtigungen
    • Option zur Steuerung der Berechtigung externer Kontakte, neue Benutzer zu einem Kanal oder Gruppenchat hinzuzufügen

Produkt-Updates vom 16. August:

  • Zoom Phone
    • Erweiterte Rollen und Berechtigungen
    • Verbesserungen für Notrufe
    • Synchronisierung mit IDP für Kontakte im Unternehmensverzeichnis
  • Zoom Meetings
    • Anzeige des Ablaufdatums von Zertifikaten auf Seite zum einmaligem Anmelden (nur Webservice)
    • Einwilligung zur Deaktivierung der Stummschaltung von Teilnehmern
    • Externe Authentifizierung

Geplante Produkt-Updates für den 23. August:

  • Zoom Chat 
    • Kontoadministrator kann externe Kontakte des Kontos verwalten 
    • Kontoadministrator kann Chatverlauf für einen bestimmten Benutzer für ein Jahr auf einmal herunterladen

Ausweitung des Zoom Phone-Dienstes

Am 17. August kündigten wir an, dass wir den Zoom Phone-Dienst um 25 zusätzliche Länder und Territorien ausgeweitet haben. Außerdem lancierten wir den Plan Global, mit dem Sie Inlandsgespräche zu einem Festpreis pro Benutzer in über 40 Ländern und Gebieten, in denen wir unseren Cloud-Telefondienst anbieten, erwerben können.

Zoom for Home auf Ihrem Smart Display

Letzten Monat brachten wir Zoom for Home auf den Markt, mit dem Ihr Homeoffice einfacher mit Video ausgestattet werden kann. Heute kündigten wir an, dass wir Zoom for Home für persönliche Smart Displays von Amazon, Facebook und Google erweitern, um die Kommunikation und Zusammenarbeit über Geräte, die Sie eventuell schon besitzen, zuverlässiger zu gestalten.

End-to-End-Verschlüsselung: Aktueller Stand

Max Krohn, Head of Security Engineering bei Zoom, informierte über die Fortschritte bei unserem End-to-End-Verschlüsselungsangebot seit der Freigabe der privaten Beta-Version am 31. Juli. Krohn wiederholte unser Ziel, die Benutzerfreundlichkeit und den reibungslosen Einsatz von Zoom beizubehalten und gleichzeitig diese neue wichtige Methodik zur Schlüsselverwaltung einzuführen. Wir werten derzeit das Feedback aus unserem Beta-Testprogramm aus und arbeiten diesen Herbst an der allgemeinen Verfügbarkeit. 

Tipps zur Sicherung von Zoom Meetings

Während Lehrkräfte, Schüler und Studenten wieder zurück in ihre Schulen und Unis gehen, gab Chief Information Security Officer Jason Lee einen Überblick über die hilfreichen Funktionen, mit denen Sie Ihre Meetings schützen können. Lee forderte Benutzer dazu auf, die Einstellungen vor dem Meeting im Zoom Portal zu nutzen, um sicherzustellen, dass Meetings von Anfang an sicher sind. Beispiele dafür sind die Aktivierung von Warteräumen, Kenncodes und die Funktion „Über die Domäne teilnehmen“.

Lee stellte auch die Meeting-Bedienelemente vor, mit denen Hosts ihre Meetings sichern können, wie:

  • Meeting sperren, damit keine neuen Teilnehmer mehr dem Meeting beitreten können, selbst wenn sie über Meeting-ID und Kenncode verfügen
  • Uneingeladene Teilnehmer entfernen
  • Einen Teilnehmer in die Warteschleife stellen, um dessen Audio und Video stummzuschalten
  • Video eines Teilnehmers ausschalten
  • Einzelne Teilnehmer oder alle gleichzeitig stummschalten
  • Dateiübertragung über den Chat während des Meetings deaktivieren
  • Anmerkungsfunktion deaktivieren
  • Fähigkeit eines Teilnehmers zum Chat einschränken
  • Bildschirmfreigabe für Teilnehmer ausschalten
  • Möglichkeit eines Teilnehmers oder aller Teilnehmer, das Meeting aufzuzeichnen, aktivieren/deaktivieren
  • Möglichkeit von Teilnehmern deaktivieren, ihre Bildschirmidentität umzubenennen
  • Warteraum während des laufenden Meetings einschalten
  • Störende Benutzer beim Trust & Safety-Team von Zoom melden, das alle potenziellen Missbräuche der Plattform überprüft und entsprechende Maßnahmen ergreift

Fragen und Antworten

Was würden Sie Unternehmen raten, die vollständig auf eine mobile Belegschaft umstellen möchten? 

Yuan erklärte, dass Unternehmen, die vollständig auf eine mobile Belegschaft umstellen möchten, über Technologie und Tools verfügen müssen, um diesen Übergang nahtlos zu gestalten. Er betonte auch, wie wichtig es sei, mit Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben, um Vertrauen aufzubauen und sicherzustellen, dass deren psychische Gesundheit nicht unter der Arbeit im Homeoffice leide. Raney führte als Beispiel ihr eigenes Team an, das sich seit einigen Monaten optional jeden Tag eine halbe Stunde lang trifft. 

Was tut Zoom, um Lehrkräften, Schülern und Studenten die Möglichkeit zum Fernunterricht zu geben? 

Yuan betonte, dass wir unsere Anstrengungen im Bildungswesen durch die Weitergabe von Tipps und bewährten Verfahren, die Investition von mehr Zeit und Aufmerksamkeit in den Bildungsraum und die fortlaufende Arbeit zum Schutz von Meetings und Bildungssitzungen vor Akteuren mit schlechten Absichten stark erhöhen werden. Als Beispiel nannte er unsere kürzliche kostenlose, zweitägige Zoom Summer Academy für Lehrkräfte. 

Welche Hardware empfehlen Sie, damit Lehrkräfte von zu Hause arbeiten können? 

Moderne Computer mit angemessener CPU sind ausreichend für Pädagogen, die von zu Hause aus unterrichten (mehr Informationen über unsere Systemanforderungen). Gal empfahl auch Geräte, die beim Unterricht und bei Präsentationen unterstützen: Sehen Sie die empfohlene Hardware für hybride Klassenzimmer und für den Unterricht von zu Hause

Wie stellt Zoom bei so vielen neuen Benutzern die Servicequalität sicher?

Yuan meinte, unsere Kapazitäten seien ausreichend, da unsere Architektur und die externen Rechenzentren auf Laufzeit und Zuverlässigkeit ausgelegt seien, damit wir hochwertiges Audio und Video gewährleisten können.  

Ist es möglich, einen virtuellen Hintergrund ohne Greenscreen zu verwenden?

Virtuelle Hintergründe können auf Computern mit angemessener CPU ohne Greenscreen verwendet werden (weitere Informationen über die Systemanforderungen für virtuelle Hintergründe). Die Verwendung eines physischen Greenscreens erzeugt einen virtuellen Hintergrund mit höherer Wiedergabetreue und Leistung. 

Wie können Rückkopplungen vermieden werden, wenn zwei Personen im gleichen Raum an einem Meeting teilnehmen?

Um Rückkopplungen zu verhindern, spielt die Zoom Plattform einen kaum hörbaren Glockenton in seinem Audio ab. Wenn andere Computer im selben Raum diesen Glockenton im Audio empfangen, deaktiviert die Zoom Plattform das Mikrofon eines der Geräte vorübergehend, um die Rückkopplung zu verhindern. 

Wie sehen Sie die Zukunft, wenn die Menschen in ihre Büros zurückkehren? 

Yuan erklärte, dass Unternehmen sicherstellen müssen, dass sie über die Technologie verfügen, um eine Hybridumgebung für jene Mitarbeiter schaffen, die nicht sofort ins Büro zurückkehren können. Großraumbüros sind eventuell nicht erstrebenswert und vielleicht ist die Unterstützung kleinerer Technologiekomplexe mit weniger Mitarbeitern in jedem Raum eine bessere Lösung.  

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Sitzung dieses Monats und vielen Dank an alle, die Fragen eingereicht haben! Wir schätzen Ihre Unterstützung auf unserem Weg, Zoom zur weltweit sichersten Kommunikationsplattform für Unternehmen zu machen.

Sollten Sie die Sitzung dieser Woche verpasst haben, können Sie sich hier eine Aufzeichnung ansehen:

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen