Zoom holt Jason Lee als Chief Information Security Officer ins Haus

Zoom holt Jason Lee als Chief Information Security Officer ins Haus

Zoom gab heute bekannt, dass Jason Lee mit Wirkung vom 29. Juni 2020 als Chief Information Security Officer in das Unternehmen eintreten wird. Lee bringt 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Informationssicherheit und der Bereitstellung unternehmenskritischer Dienste mit. Bis vor Kurzem fungierte er als Senior Vice President of Security Operations bei Salesforce und davor war er als Principal Director of Security Engineering bei Microsoft tätig. Lee wird das Zoom Sicherheitsteam leiten und ist Aparna Bawa in ihrer Funktion als Chief Operating Officer von Zoom unterstellt.

Zoom nähert sich dem Ende seines 90-Tage-Plans für Sicherheit und Datenschutz, der während einer beispiellosen Wachstumsphase umgesetzt wurde. Zoom entwickelte sich in dieser Zeit zur Plattform der Wahl für über 300 Millionen tägliche Meetingteilnehmer, darunter Mitarbeiter der größten Unternehmen der Welt. Lee wird den von Zoom eingeschlagenen Weg, die Sicherheit und den Datenschutz seiner Benutzer über alles andere zu stellen, fortsetzen, indem er dafür sorgt, dass die reibungslose und benutzerfreundliche Plattform sicher bleibt.

„Die Sicherheit unserer Kunden ist extrem wichtig und steht im Zentrum aller unserer Aktivitäten. Wir freuen uns, Jason begrüßen zu dürfen. Er hat tiefgreifende Branchenerfahrung, versteht die Vielschichtigkeit, die mit der Betreuung einer großen Auswahl unterschiedlicher Nutzer einhergeht, und ist fähig, die Bemühungen von Zoom, die Sicherheit auf unserer Plattform in dieser Phase einer schnellen Expansion zu stärken, zu leiten“, sagte Bawa.

„Zoom befindet sich auf einem unglaublichen Wachstumspfad und ich bin hellauf begeistert, dass ich meine Erfahrung in der Führung von Sicherheitsunternehmen der Weltklasse in die Firma einbringen kann. Es ist höchst wichtig, dass die Kunden unseren Produkten vertrauen, und ich freue mich darauf, der DNA von Zoom zusammen mit dem Team weiterhin Sicherheit einzuimpfen“, sagte Lee.

Über Jason Lee

Jason Lee ist der Chief Information Security Officer bei Zoom. Er verfügt über 20 Jahre Technologieerfahrung und ist spezialisiert auf Informationssicherheit und die Bereitstellung von unternehmenskritischen Diensten. Bis vor Kurzem war er als Vice President of Security Operations bei Salesforce tätig, wo er sich für die Bereitstellung kritischer End-to-End Sicherheitsvorgänge durch die globale Organisation an Kunden und Mitarbeiter verantwortlich zeichnete. Dazu gehörten unternehmensweite Netzwerke und Systemsicherheit, Reaktionen auf Vorfälle, Bedrohungsanalyse, Datenschutz, Sicherheitslückenmanagement, Angriffserkennung, Identitäts- und Zugriffsmanagement und das offensive Sicherheitsteam. Vor seiner Tätigkeit bei Salesforce hatte er den Posten des Principal Director of Security Engineering für den Geschäftsbereich Windows and Devices bei Microsoft inne, wo er für den Schutz der Online-Dienste von Windows Update, XBOX Live und des Microsoft Onlineshops zuständig war. Als Senior Director of Developer Services war er außerdem verantwortlich für das Design und das Management der unternehmenskritischen PKI für alle Microsoft Produkte. Dazu zählten kryptografische Dienste in Produkten wie Windows und SQL-Server sowie Cloud-Dienste wie Azure und Office 365. Des Weiteren war Jason Lee in dieser Rolle für die Codesignatur und Antischadsoftware-Dienste, die Microsoft unterstützen, verantwortlich.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen