Head of UCaaS

Neuerungen bei Zoom: Mehr Möglichkeiten für hybride Teams, Verbinden von Arbeitsbereichen und Einbinden von Communitys

Neuerungen bei Zoom: Mehr Möglichkeiten für hybride Teams, Verbinden von Arbeitsbereichen und Einbinden von Communitys

Wir freuen uns, Ihnen Zoomtopia 2021 präsentieren zu dürfen! Wir können es kaum abwarten, Ihnen alles über die neusten Aktualisierungen unserer Plattform zu erzählen. Wir hoffen, dass diese Innovationen sich weiterhin positiv darauf auswirken, wie unsere Kunden hybride Teams befähigen, Arbeitsbereiche verbinden und ihre Communitys einbinden. 

Das sind einige der spannendsten Funktionen, die wir neu auf unserer Plattform einführen:

Ein interaktiveres, inklusiveres Meeting-Erlebnis

Erweiterte Übersetzung und Transkription

Wir haben uns fest vorgenommen, Barrieren bei einer effizienten, dynamischen Kommunikation abzubauen. Dazu gehört auch, dass wir vorhaben, im nächsten Jahr die automatische Transkription in Zoom auf 30 Sprachen auszuweiten und eine Live-Übersetzungsfunktion für 12 Sprachen hinzuzufügen. Zoom verbindet Benutzer aus der ganzen Welt und diese Erweiterung unserer Transkriptions- und Übersetzungsfunktionen wird dazu beitragen, die Sprachbarrieren zu überwinden, die einer dynamischen Kommunikation und Zusammenarbeit im Wege stehen können. 

Zugriff mit Überblick

Im Rahmen unserer Bemühungen, eine vernetzte Benutzererfahrung zu schaffen und Arbeitsabläufe zu optimieren, planen wir die Veröffentlichung des Zoom-Widgets. Mit dem Zoom-Widget erhalten Sie einen Überblick über Ihren Konferenzplan, sehen, wer bereits an einem Meeting teilnimmt, können eine kurze Chatnachricht senden und vieles mehr.

Zoom Whiteboard auf allen Geräten

Das erweiterte Zoom Whiteboard, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, ermöglicht eine nahtlose, asynchrone Zusammenarbeit über eine Vielzahl von Geräten hinweg und bietet gleichzeitig eine noch interaktivere, effizientere Meeting-Erfahrung. Sie erhalten dabei die Möglichkeit, mit einem virtuellen Whiteboard zu interagieren, wie sie es mit einem echten tun würden. Wir arbeiten außerdem mit Oculus von Facebook zusammen, um eine Zoom-Whiteboard-Integration für Oculus Horizons Workrooms zu entwickeln, die es Nutzern ermöglicht, innerhalb einer Virtual-Reality-Umgebung auf ein Whiteboard zuzugreifen und zu schreiben. Erfahren Sie mehr auf unserem Blog.

Zoom Whiteboard

Weitere spannende Funktionsupdates in diesem Monat:

  • „Nächste Folie, bitte“: Über eine Einstellung ähnlich wie Fernsteuerung können mehrere Personen die Folien steuern, was verbale Aufforderungen überflüssig macht.
  • Wechselseitiger Warteraum-Chat: Halten Sie mit Nachrichtenfunktionen für den Warteraum alle Meetingteilnehmer gleichzeitig auf dem neusten Stand.
Wechselseitiger Warteraum-Chat
  • Chat-Emojis in Meetings: Verwenden Sie Emojis im Meeting-Chat genauso wie im permanenten Zoom-Chat. 

Strukturiertes, optimiertes Messaging 

Wir erweitern den Zoom-Chat, der in jeder Zoom Meetings- und Phone-Lizenz enthalten ist (sowohl in der kostenlosen als auch in der kostenpflichtigen Version). Hier einige der geplanten Erweiterungen:

Kontinuierliche Zusammenarbeit

Zoom macht die Zusammenarbeit vor, während und nach Meetings leichter. Dank der Möglichkeit, nahtlos auf Inhalte, die in einem Meeting geteilt wurden, zuzugreifen und diese zu versenden (z. B. Chatgespräche aus dem Meeting, Dateien und Videos), und der Integration von Lösungen zur Dateifreigabe können Sie problemlos an Dokumenten und Projekten zusammenarbeiten, ohne den Zoom-Client zu verlassen.

Kontinuierliche Zusammenarbeit

Huddle-Ansicht 

In den nächsten Monaten fügen wir eine neue Ansicht für Zoom-Chat-Kanäle hinzu, zu der Sie umschalten können. Die Huddle-Ansicht bietet eine visuelle Darstellung eines Kanals, die Teams ein Gefühl der Zusammengehörigkeit vermittelt, wenn sie miteinander chatten und zusammenarbeiten. 

Office-Suite und Cloudspeicher-Integration

Wir planen, im Laufe des Jahres native Integrationen mit weiteren beliebten Cloud-Storage-Tools wie SharePoint und Box zu veröffentlichen, damit Sie Dokumente ganz einfach über den Zoom-Client freigeben und gemeinsam bearbeiten können, ohne zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln zu müssen.

Weitere Zoom-Chat-Funktionen, deren Veröffentlichung wir diesen Monat planen:

  • Rich-Text-Formatierung: Verwenden Sie mehr Formatierungsoptionen, z. B. Farbe, Fettschrift und Aufzählungszeichen, um Chattexten visuelle Elemente hinzuzufügen und sie leichter lesbar zu machen.
  • Selbst verfasste persönliche Notiz: Sie planen eine Abwesenheit? Klicken Sie auf die Anwesenheitsanzeige im Zoom-Chat, um eine persönliche Notiz hinzuzufügen, die angibt, wann Sie abwesend sind, oder um andere Informationen für Kollegen bereitzustellen.

Weiterentwicklung unserer Cloud-Telefonlösung

Seit der Markteinführung haben wir die Dienste und Funktionen von Zoom Phone kontinuierlich erweitert und mittlerweile ist Zoom Phone in 47 Ländern und Gebieten verfügbar. Außerdem haben wir nach nur etwas mehr als zweieinhalb Jahren gerade zwei Millionen bezahlte Zoom Phone-Plätze überschritten.

Hier noch ein paar Aktualisierungen der Cloud-Lösung von Zoom Phone:

Zoom Phone Provider Exchange 

Im Laufe des Jahres werden wir den Zoom Phone Provider Exchange einführen, der auf verbessertem Cloud-Peering basiert. Provider Exchange vereinfacht die Suche nach PSTN-Provider-Partnern in unserem Ökosystem und ermöglicht darüber hinaus eine Self-Service-Reise direkt in der Zoom Admin-Konsole. Durch Zoom Phone Provider Exchange erhalten Anbieter mehr Kundentransparenz innerhalb des Anbieter- und Carrier-Ökosystems und Kunden können aus einer größeren Anzahl von Anbietern wählen, um sicherzustellen, dass sie den richtigen Partner für ihre Geschäftsanforderungen finden.

Weitere geplante Funktionen für Zoom Phone:

  • End-to-End-Verschlüsselung: Wir dehnen unser neues End-to-End-Verschlüsselungsangebot (E2EE) auf Zoom Phone aus, sodass Benutzer bei Einzelgesprächen, die über den Zoom-Client geführt werden, zu E2EE hochstufen können. Erfahren Sie mehr auf unserem Blog.
  • Video-Voicemail Im Laufe des Jahres werden wir eine persönlichere Alternative zu Standard-Voicemails anbieten, bei der Sie die Möglichkeit haben, Videonachrichten für Kollegen direkt in deren Voicemail-Posteingang zu hinterlassen.
Video-Voicemail
  • Dashboard-Erweiterungen: Kunden erhalten jetzt Zugang zu zusätzlichen Dashboards für SMS. Sie können jetzt außerdem verschiedene Versionen von Dashboards speichern, um unterschiedliche Ansichten auf verschiedene Wallboards zu projizieren.

Verbesserte Arbeitsumgebungen für hybride Teams

Wenn Unternehmen neue Arbeitsformen einführen, ist die Zusammenarbeit zwischen hybriden, am selben Ort befindlichen und verteilten Teams von entscheidender Bedeutung. Hier einige der geplanten Neuerungen für Zoom Rooms zur Verbesserung hybrider Arbeitsumgebungen: 

Die Smart Gallery von Zoom Rooms, die jetzt öffentlich als Beta-Version verfügbar ist, nutzt KI zum Erstellen individueller Video-Feeds für Teilnehmer im Raum, sodass Mitarbeitern an anderen Standorten eine individuelle, klare Ansicht jedes Teilnehmers zur Verfügung steht. Wir verbessern Smart Gallery so, dass Mitarbeiter an entfernten Standorten genauso wie die anderen Teilnehmer auf dem Bildschirm dargestellt werden, damit beim Meeting ein natürlicheres Gemeinschaftserlebnis für alle entsteht.

Hot Desking

Viele Unternehmen setzen auf flexible Arbeitsumgebungen und hybride Arbeitsmodelle werden immer mehr zur Norm. Bei Zoom Hot Desking können Mitarbeiter über eine interaktive Karte Schreibtische und Räume buchen und sollen letztendlich die Möglichkeit erhalten, von der Zoom-KI empfohlene Plätze oder Sitzordnungen auszuwählen. Dies gibt Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitsumgebungen auf flexibles Arbeiten auszurichten. Zoom Phone bietet bereits einige Hot-Desking-Funktionen und im Laufe des Jahres werden wir eine neue Funktion zum Hot Desking per QR-Code für Zoom Phone Appliances und Zoom Rooms als Betaversion anbieten. 

Zoom Hot Desking

Erweitertes Hardware-Portfolio 

Das Zoom Rooms Appliance-Portfolio wird mit Lösungen wie Poly Studio X70 (bereits erhältlich), Logitech Rally Plus Appliance (ab Oktober erhältlich) und Neat Bar Pro (ab Ende 2021 erhältlich) so erweitert, dass Videomeetings für größere Räume möglich werden. 

Erweitertes Hardware-Portfolio

Weitere Hardware-Neuerungen in diesem Monat:

  • DTEN Me Pro, ein 27-Zoll All-in-One-Bildschirm für kollaboratives Arbeiten, der sich über USB Smart Connect mit dem Computer verbinden lässt (ab sofort erhältlich)
  • Logitech Tap IP, ein speziell entwickelter Controller für Zoom Rooms mit einem 10,1-Zoll Touchscreen. Voraussichtlich erhältlich im Herbst 2021
  • Logitech Tap Scheduler, eine 10,1-Zoll Terminplanungsanzeige für Zoom Rooms. Voraussichtlich erhältlich im Herbst 2021
  • Logi Dock, eine All-in-One-Dockingstation und Freisprecheinrichtung mit Zoom-Integration. Voraussichtlich erhältlich im Winter 2021

Weitere Funktionen, die Sie in Kürze in Zoom Rooms finden:

  • Breakout-Räume: Erstellen und verwalten Sie Breakout-Räume aus einem Zoom Room, direkt über den Zoom Rooms Controller. Diese Funktion ist ab Herbst 2021 verfügbar
  • Erweiterter Kiosk-Modus: Machen Sie das Einchecken noch einfacher mit mehr Optionen für die virtuelle Rezeption Ihres Kiosks. Fügen Sie Schaltflächen hinzu, mit denen Ihre Gäste einen Lageplan öffnen oder Empfangsmitarbeiter um Hilfe bitten können – alles von Ihrem Frontdesk-Gerät aus. Allgemeine Verfügbarkeit ab 2022.

Verbessertes Virtual-Event-Erlebnis

Wir bauen unser Angebot für Virtuelle Events bei Zoom Events weiter aus. Egal, ob Sie ein großes Publikum erreichen, eine mehrtägige Konferenz mit verschiedenen Schwerpunkten veranstalten oder Ihr Publikum erweitern und Millionen von Menschen erreichen möchten – Zoom Events ist die All-in-One-Eventmanagement-Lösung für eine Vielzahl von Anwendungsfällen. 

Konferenz

Zoom Events wird mit der Einführung des neuen Veranstaltungstyps Konferenz, der ab Herbst allgemein verfügbar ist, noch mehr Funktionen bieten. Wenn Sie eine Konferenz in Zoom Events erstellen, stehen Ihnen auch für mehrtägige Veranstaltungen mit verschiedenen Themenbereichen zusätzliche Funktionen zur Verfügung, z. B. gebrandete E-Mails, Umfragen, Aufzeichnungen, Analysen und vieles mehr. Der neue Veranstaltungstyp ermöglicht ein individuelles Anpassen der Anwendererfahrung, sodass Geschäftsgemeinschaften jeder Größe eingebunden und zusammengebracht werden können. Mit Zoom Events Konferenz haben Organisatoren die folgenden Möglichkeiten:

  • Veranstalten von bis zu 13 parallelen Sitzungen auf einmal
  • Veranstalten von Events über fünf Tage
  • Streamen von Sitzungen in der Konferenzlobby
  • Zugang zu robusteren Branding-Möglichkeiten
  • Präsentation von Sponsoren auf besondere Art und Weise
  • Bereitstellen von Networking-Gelegenheiten für Teilnehmer über individuellen Sitzungs-Chat
  • Anbieten eines Veranstaltungsplaners für Teilnehmer
Zoom Events – Livestream in der Lobby

Backstage

Unsere Backstage-Funktion bietet einen virtuellen Green Room, einen zentralen Ort für Redner, Podiumsteilnehmer und Produktionsmitarbeiter zum Beantworten von Fragen, Beobachten von Chats oder einfach zum Austausch vor einer Live-Übertragung. Wir führen diese Webinar-Funktion im Laufe des Jahres als Beta-Version exklusiv für Kunden mit einer Zoom Events-Lizenz ein.

Zoom Apps

Im Juli 2021 haben wir Zoom Apps veröffentlicht, die Videofunktionen in Ihre Lieblings-Apps einbinden, sodass Sie direkt in Zoom Meetings auf Anwendungen wie Whiteboarding, Projektmanagement, Notizen und Spiele zugreifen können. Außerdem haben wir gerade unsere erste Investitionsreihe aus dem Zoom Apps Fund, der 100 Millionen USD umfasst, abgeschlossen und bisher in mehr als ein Dutzend Organisationen investiert.

Zu den aufregenden neuen Funktionen von Zoom Apps gehört Folgendes:

Verfügbarkeit auf der gesamten Plattform

Voraussichtlich im Laufe dieses Jahres werden Zoom Apps auf der gesamten Plattform verfügbar sein, einschließlich Zoom Video Webinars, der Zoom Mobile App und Zoom Rooms für Touch-Geräte. Wir freuen uns schon auf die neuen Anwendungsszenarien, die sich dadurch eröffnen! So können Sie beispielsweise mit der App Docusign während eines Meetings unterwegs Verträge unterzeichnen oder mit Apps wie Mentimeter oder Polly während eines Webseminars schnell Feedback einholen. 

Immersive Apps

Außerdem bringen wir immersive Apps auf den Markt, eine Video-First-Innovation, die Personen so in Apps einbindet, dass ein zunehmend kollaboratives Erlebnis entsteht. Zum Beispiel kann der Veranstalter eines Meetings einfach auf „Zusammenarbeiten“ klicken, um ein Team an einem Google-Workspace-Dokument zu beteiligen. Oder eine interaktive Runde Kahoot! starten, bei der die Teilnehmer sich mitten im Spiel befinden.

Immersive Apps von Zoom

Weitere Neuerungen an der Zoom-Plattform

Wir entwickeln ständig neue Funktionen für unsere Plattform, damit Sie mit Teams und Kunden in Kontakt treten, Ideen austauschen und gemeinsam mehr erreichen können. Hier einige weitere spannende Neuerungen, die für die Zoom-Plattform geplant sind: 

Zoom Video Engagement Center 

Das für Anfang 2022 geplante Zoom Video Engagement Center ist eine Cloud-basierte Videolösung, die Unternehmen auf neuen, immer bedeutenderen Wegen mit ihren Kunden verbindet. Zoom Video Engagement Center verbessert das Kundenerlebnis in zahlreichen Anwendungsszenarien für den vertikalen Markt, den Massenmarkt und neue Unternehmen. Erfahren Sie mehr auf unserem Blog.

Sicherheitsneuerungen an der Plattform 

Um Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Schlüssel (Encryption Keys) selbst zu verwalten, entwickelt Zoom ein BYOK-Angebot (Bring Your Own Key), das noch in diesem Jahr in einer ersten Beta-Version verfügbar sein wird. Außerdem zeigt Zoom ab nächstem Jahr verifizierte Profilinformationen an, um sicherzustellen, dass Teilnehmer auch wirklich diejenigen sind, als die sie sich bei einem Zoom-Meeting ausgeben. Erfahren Sie mehr auf unserem Blog.

Reaktionen und Gesten für Zoom Videowebinare

Um Redner und Diskussionsteilnehmer dabei zu unterstützen, sich während Webinaren besser auszudrücken, erweitern wir die Funktionen Reaktionen und Gesten in unserer Webinar-Lösung. Diskussionsteilnehmer und Redner können dann bestimmte Handgesten machen, z. B. Daumen hoch, und diese in Reaktionen umwandeln, die jeder auf dem Bildschirm sehen kann, wodurch das Webinar noch unterhaltsamer und interaktiver wird. 

Bleiben Sie dran!

Wir hoffen, Sie sind auf diese Updates schon genau so gespannt wie wir. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten weitere Informationen über diese Neuerungen bekannt geben, wenn sie nach und nach eingeführt werden. Um über die neuesten Updates der Zoom-Plattform auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie den Zoom Blog oder verfolgen Sie unsere Release Notes.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen