Global Analyst Relations

Frost & Sullivan zeichnet Zoom als Unternehmen des Jahres 2020 aus

Frost & Sullivan zeichnet Zoom als Unternehmen des Jahres 2020 aus

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Analystenfirma Frost & Sullivan Zoom als „Unternehmen des Jahres 2020“ ausgezeichnet hat. Damit wird das Engagement von Zoom gewürdigt, Kunden innovative Lösungen anzubieten, die das Wachstum vorantreiben und neue Funktionen ermöglichen.

Frost & Sullivan vergibt diese Auszeichnung an Unternehmen der vernetzten Arbeitsbranche, die beispielhaft für visionäre Innovation, marktführende Leistung und unübertroffene Kundenbetreuung stehen. Die Firma zeichnete Zoom als Unternehmen des Jahres für seinen Erfolg in folgenden Bereichen aus:

  • Inangriffnahme nicht gedeckter Bedürfnisse
  • Kontinuierliche Innovation
  • Fokus auf Unternehmensführung
  • Finanzielle Leistungsfähigkeit
  • Markenkapital

Die Analysten von Frost & Sullivan haben Folgendes zu ihrem Unternehmen des Jahres zu sagen:

Inangriffnahme nicht gedeckter Bedürfnisse

Frost & Sullivan hebt hervor, dass wir mit unseren Kunden und Mitarbeitern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um die Komplexität der Videokommunikation zu verringern und ihre dringendsten Kommunikationsprobleme zu lösen, sei es Video, Telefon, Webinar oder Chat.

„Die exponentielle Verbreitung von Zoom zeigt die Effektivität des Unternehmens bei der Bereitstellung zeitnaher Lösungen für bestehende Kundenprobleme sowie bei der genauen Vorhersage zukünftiger Kundenbedürnisse.“

Frost & Sullivan Best Practices Award Report © 2020

Kontinuierliche Innovation

Mit neuen Angeboten wie OnZoom, Zoom for Home und Hardware as a Service sowie der Entwicklung nahtloser Integrationen in beliebte Geschäftsanwendungen bieten wir unseren Kunden weiterhin die Fähigkeiten und Funktionen, die sie zur Erreichung ihrer Geschäftsziele benötigen. Zoom ist nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung, sondern eine Plattform für Kommunikation und Zusammenarbeit.

„Die Popularität und die hohen Nutzungsraten von Zoom beruhen auf der Fähigkeit des Unternehmens, sich verändernde Marktanforderungen rechtzeitig zu erkennen und darauf einzugehen. Der anhaltende Erfolg hat Zoom aber nicht dazu verleitet, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen.“

Frost & Sullivan Best Practices Award Report © 2020

Fokus auf Unternehmensführung

Der Bedarf an zuverlässiger, intuitiver Videokommunikation ist im letzten Jahr mit dem Aufkommen von COVID-19 explodiert. Frost & Sullivan hat unser Engagement für die Unterstützung unserer Communitys in dieser beispiellosen Zeit anerkannt. Um sicherzustellen, dass der Unterricht ungehindert fortgesetzt werden kann, haben wir das Zeitlimit für unsere Kunden aus dem Bildungswesen aufgehoben und Zoom für über 125.000 Schulklassen bis Stufe 13 kostenlos bereitgestellt. Frost & Sullivan erwähnt auch unser Engagement für gemeinnützige Organisationen über unser Rabattprogramm Zoom für gemeinnützige Organisationen sowie unser philanthropisches Programm Zoom Cares

„In den frühen Phasen der COVID-19-Pandemie erkannte die Geschäftsführung von Zoom schnell die Dringlichkeit, denjenigen zu helfen, die überall verfügbare Dienste zur Zusammenarbeit benötigen. Dementsprechend hob das Unternehmen unter anderem die zeitliche Beschränkung für Meetings für seine Nutzer aus dem Bildungswesen auf, um sicherzustellen, dass das Arbeiten und Lernen von überall aus mit weniger Einschränkungen erfolgen kann.“

Frost & Sullivan Best Practices Award Report © 2020

Finanzielle Leistungsfähigkeit

Frost & Sullivan hat auch die finanzielle Leistungsfähigkeit von Zoom als einen wichtigen Faktor bei der Wahl zum Unternehmen des Jahres genannt, da die jüngste Verlagerung hin zu mobilem Arbeiten und Fernunterricht Zoom zu einem Rekordjahr verholfen hat.

„Aufgrund seiner frei verfügbaren Serviceoptionen und seines intuitiven Lizenzierungsmodells, kombiniert mit Benutzerfreundlichkeit und optimiertem Onboarding, ist das Portfolio von Zoom allgegenwärtig geworden und hält die Menschen weltweit weiterhin in Verbindung.“

Frost & Sullivan Best Practices Award Report © 2020

Markenkapital 

Dem Bericht zufolge haben die Benutzerfreundlichkeit unserer Plattform, die flexible Preisstruktur und die erweiterte Funktionalität zu einer starken Kundenbindung geführt. Wir beobachten auch eine kontinuierliche Erweiterung innerhalb unserer bestehenden Konten, da Kunden in andere Zoom-Lösungen wie Zoom Phone, Zoom Chat, Zoom Video Webinars und Zoom Rooms investieren, um eine einheitliche Kommunikationsplattform zu schaffen, auf die sie zählen können.

„Kunden nehmen die Marke Zoom positiv wahr und weisen eine hohe Markentreue auf. Die einfache, kostenlose oder erschwingliche und ansprechende Funktionalität hat die Zoom-Dienste mehreren Millionen Fachleuten und Studenten weltweit zugänglich gemacht, die nun zu Hause, im Klassenzimmer, bei der Arbeit und in ihrem Privatleben „zoomen“ können. Zoom-Konferenzen sind mittlerweile mit weltweiter Markenbekanntheit fest etabliert und haben sich zum De-facto-Benchmark-Erlebnis auf dem Markt für geschäftliche Zusammenarbeit entwickelt.“ 

Frost & Sullivan Best Practices Award Report © 2020

Zusätzliche Auszeichnungen

Zoom wurde von Frost & Sullivan im Rahmen unserer wachsenden Präsenz und Leistung in diesem Markt als Unternehmen des Jahres im asiatisch-pazifischen Raum ausgezeichnet. Wir erhielten außerdem den Enabling Technology Leadership Award für die Segmente Global Video und Indien für unsere Fähigkeit, verfügbare Ressourcen zur Wertsteigerung und raschen Weiterentwicklung zu nutzen und so gleichzeitig tiefgreifenden Einfluss auf unsere Kunden und deren Unternehmen zu nehmen.

Weitere Informationen zu Zoom und der Auszeichnung „Unternehmen des Jahres“ finden Sie im Bericht von Frost & Sullivan.

Vergessen Sie nicht, diesen Post zu teilen